Cross Country Rennen am Jagdschloss Platte - Bericht zur Veranstaltung am: 16.06.2019

Heftiger Regen begrüßte die Aufbaucrew vom RSC Wiesbaden am Sonntag morgen um 6:00 Uhr auf der Platte. Keine optimale Voraussetzung, die Rahmenbedingungen bis zum ersten Rennen um 10:00 Uhr auf die Reihe zu bringen, was durch den engagierten Einsatz, dank vieler freiwilliger Helfer, dennoch gelang.

Schließlich war auch der Wettergott gnädig und so konnten die ersten Fahrer der U11 Kategorie, im Rahmen des VIACTIV Rhein Main Cup, pünktlich auf die weitgehend abgetrocknete Strecke gehen.

Zum fünfjährigen Jubiläum der VIACTIV Nachwuchsserie, die sich zu einem der wichtigsten Mountain Bike Wettkämpfe in Hessen gemausert hat, präsentierte der RSC einen komplett umgestalteten Kurs, der dieses Jahr ab der U13 gegen den Uhrzeigersinn gefahren wurde. Mehrere Flachstücke und technische Abfahrten ermöglichten, wenn auch nur kurze, Erholungspausen, so dass nicht nur die Kletterspezialisten zum Zuge kamen. Hier zeigte sich dann auch gleich, auf welchem Niveau schon bei den Jungen gefahren wird. Diese überholten nämlich den Führungsfahrer bei ca. 60 Km/h, was zu einer Fehlleitung des Feldes führte, letztlich ohne gravierende Folgen für das Gesamtergebnis.

Die weiteren Rennen, der mit insgesamt 136 Finishern der sehr stark besetzten Nachwuchklassen von U7 bis U17 Hobby , konnten dann ohne Probleme durchgezogen werden, sodass am Ende viele glückliche Gesichter auszumachen waren.

Am Nachmittag gingen dann, im erweiterten Rennprogramm für Erwachsene Lizenz, noch die U 17 Lizenzfahrer des VIACTIV Rhein Main Cups an den Start.

Diese durften sich, stolz, mit der Mountainbike Legende Wolfram (Wolfman) Kurschat und seinem 4-köpfigen Team an den Start stellen und somit den Elitefahrern schon mal auf den Zahn fühlen. Leider mussten sie bereits nach 4 Runden finishen, sodass der endgültige Beweis noch warten muss.

Im Lizenrennen der Elite lies,der eigentlich schon in der Alterklasse Sen2 zu verortende Kurschat, seine Mitbewerber im wahrsten Sinne des Wortes "alt" aussehen und gewann das Rennen souverän.

Nachdem der Bike Marathon nach 2018 nun nicht mehr stattfindet, hies das Motto für die erwachsenen Hobbyfahrer auf dem anspruchsvollen 3,6 km Cross Country Kurs:

-Kürzer-Schneller-Härter!-

32 Finisher nahmen diese ungewohnte Herausforderung an und deren durchweg postives Feedback bestätigte den veranstaltenden RSC Wiesbaden, in der Wahl seines neuen Konzeptes.

Und auch die Zahl, der an der Rennstrecke, rund um das Jagdschloss Platte, reichlich eingetroffenen Zuschauer, blieb  hinter dem Publikumsinteresse der vergangenen Jahre keineswegs zurück.

Unter dem Strich eine erfolgreiche Veranstaltung für den VIACTIV Rhein Main Cup und den Veranstalter, sodass einer Neuauflage im nächsten Jahr nichts im Wege stehen sollte.

Wolfgang Hauck
Radsportclub Wiesbaden e.V.